måndag, januari 22, 2018

Schweden-Kalender 22. Januar

Namenstag: Viktor, Vincent

Viktor hatte bis 1692 sowohl am 6. März als auch am 19. April und am 27. Oktober Namenstag. In diesem Jahr wurden jedoch alle drei Tage auf den 22. März verlegt. Ab dem Jahre 1993 hatte Viktor dann am 12. März Namenstag um dann 2001 auf den heutigen Tag verlegt zu werden.
Der Vorname Viktor, auch in der Schreibweise Victor und Wictor) stammt aus dem Lateinischen und kann in Schweden erstmals im Jahre 1640 nachgewiesen werden. In den 90er Jahren gehörte Viktor zu den männlichen Modenamen Schwedens.
Viktor lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 69.
Im gleichen Jahr hatten 32.849  Männer und 5 Frauen den Vornamen Viktor.


Vincent hat seit 1901 am heutigen Tag Namenstag und ersetzt  damit die ältere Bezeichnung Vincentius.
Vincent kommt ursprünglich aus dem Lateinischen und wurde nach seiner Einführung in Schweden im 15. Jahrhundert vor allem von eingewanderten Wallonen benutzt, setzte sich aber später auch bei der ursprünglichen schwedischen Bevölkerung durch. Ab Beginn des 21. Jahrhunderts entwickelte sich Vincent zu einem männlichen Modenamen in Schweden.
Vincent lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 167.
Im gleichen Jahr hatten 12.817  Männer und 28 Frauen den Vornamen Vincent.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1437: Das Bauernheer unter Erik Pukes schließt nach der Schlacht beim Hällaskogen mit Karl Knutsson in Skultuna einen Waffenstillstand.
1664: Die Kungliga och Hvitfeldtska Stiftung wird nach einem Testament von Margareta Hvitfeldt gegründet.
1806: Ludvig Manderström, schwedischer Politiker und Mitglied der Svenska Akademien, kommt in Stockholm zur Welt.
1815: Der Freiherr und Politiker Johan Liljencrantz, Finanzminister unter Gustav III., stirbt in Stockholm.
1831: Graf Johan August Sandels, Feldmarschall und Reichststadthalter in Norwegen, stirbt im Alter von 66 Jahren in Stockholm.
1849: Der schwedische Schriftsteller und Künstler August Strindberg wird in Stockholm geboren.
1851: Die Künstlerin und Buchillustratorin Elisabeth Keyser wird in Stockholm geboren.
1884:
Der Schauspieler und Theaterdirektor Helge Karlsson kommt in Köping bei Uppsala zur Welt.
1891: Der Politiker und Zeitungsverleger Ivar Anderson wird in Kalmar geboren.
1895: Der Historiker und Politiker Carl Johan Bergman stirbt in Visby auf Gotland.
1898: Der schwedische Schauspieler Thor Modéen, oft Tosse genannt, kommt in Kungsör im Västmanland zur Welt.
1904: Die schwedische Schauspielerin Lillemor Biörnstad kommt in Stockholm zur Welt.
1908: Der schwedische Künstler Olle von Schewen wird in Stockholm geboren.

1908: Der Künstler und Zeichenlehrer Anders Hallin stirbt im Alter von 89 Jahren in Göteborg.
1912: August Strindberg wird an seinem 63. Geburtstag durch einen Fackelzug vor seinem Fenster geehrt.
1919: Der schwedische Künstler Carl Larsson stirbt in Falun in Dalarna.
1919: Die Künstlerin Walborg Norrman stirbt im Alter von 80 Jahren in Nässjö im Småland.
1922:
Der schwedische Künstler Erik Svensson kommt in Ulrika im Östergötland zur Welt.
1922:
Die Flugpionierin Elsa Andersson verunglückt im Alter von 24 Jahren tödlich bei einem Absprung mit dem Fallschirm.
1924: Der schwedische Schauspieler Bengt Lindström wird in Stockholm geboren.
1928: Der Künstler Jan-Erik Frisendahl wird in Stockholm geboren.
1930:
Die schwedische Schauspielerin Kerstin Bratt kommt in Stockholm zur Welt.
1932: Der Führer der schwedischen Nazibewegung, Birger Furugård, hält in Stockholm beim ersten öffentlichen Treffen der Partei eine Rede vor 6000 Personen.
1934: Die schwedische Schauspielerin Pia Rydwall, eigentlich Pia Rydwall Bratt, wird in Sundsvall geboren.
1934: Die Schauspielerin Ann-Mari Adamsson, eigentlich Ann-Marie Adamsson-Eklund, wird in Skee geboren.
1938:
Der schwedische Schauspieler Leif Hallberg kommt in Örebro zur Welt.
1944:
Die Schauspielerin Christina Carlwind kommt in Katrineholm zur Welt.
1944:
Die schwedische Schauspielerin Wanja Basel wird in Trollhättan geboren.
1947:
Der schwedische Schriftsteller und Regisseur Vladimir Oravsky kommt in der Tschechoslowakei zur Welt.
1958: Der schwedische Schauspieler Hugo Tranberg stirbt im Alter von 72 Jahren in Stockholm.
1967: Die Schauspielerin, Sängerin und Choreographin Åsa Johannisson wird in Umeå geboren.

1971: Die Skulpteurin und Videokünstlerin Linnéa Jörpeland wird in sollentuna geboren.
1980: Das Haushaltswarenunternehmen Electrolux kauft für 725 Millionen Kronen den Metallkonzern Gränges.
1987: Barbro Alving, bekannt unter den Pseudonymen Bang und Kärringen mot strömmen, stirbt im Alter von 78 Jahren in Stockholm.
1989: Der Eishockeyspieler Oscar Möller kommt in Solna bei Stockholm zur Welt.

1990: Die schwedische Künstlerin Vega Paulsson stirbt im Alter von 67 Jahren in Vilhelmina.
1991: Der Filmproduzent und Inspizient Lennart Landheim stirbt im Alter von 70 Jahren auf Lidingö.
1995: Der Klarinettist und Saxophonist Tore Westlund stirbt im Alter von 84 Jahren in Enskede bei Stockholm
.
1998: Die Künstlerin Anne-Marie Norrman stirbt im Alter von 80 Jahren in Saltjöbaden.
1999: Der Künstler und Graphiker Bo Sällström stirbt im Alter von 66 Jahren in Göteborg.
2000: Die schwedische Künstlerin Walborg Norrman stirbt im Alter von 80 Jahren in Nässjö im Småland.
2015: Die Kinderbuchautorin Inger Skote stirbt im Alter von 81 Jahren.

Copyright: Herbert Kårlin

söndag, januari 21, 2018

Schweden-Kalender 21. Januar

Namenstag: Agnes, Agneta

Agnes hatte, neben Agnetis und Agneta, seit frühester Zeit am heutigen Tag Namenstag.
Der weibliche Vorname Agnes stammt ursprünglich aus dem Griechischen und kommt in Schweden seit dem 13. Jahrhundert vor. Agnes wird gewissermaßen als Konkurrenzname zu Agneta gesehen.
Agnes lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 92.
Im gleichen Jahr hatten 22.516 Frauen und 10 Männer den Vornamen Agnes.


Agneta hatte in Erinnerung an die Heilige Agnes von Rom bis 1901 am heutigen Tag Namenstag, wurde dann jedoch gelöscht um 1986 am gleichen Tag wieder aufgenommen zu werden.
Agneta ist die lateinische Form der griechischen Agnes und taucht in Schweden erstmals im 14. Jahrhundert auf. Während des Mittelalters wurde Agneta vor allem in der adeligen Schicht Schwedens verwendet, in den 60er Jahren handelte es sich um einen eiblichen Modenamen.
Agneta lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 59.
Im gleichen Jahr hatten 33.875 Frauen und kein Mann den Vornamen Agneta.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

Der Tag der Umarmung (Kramens dag) am 21. Januar wurde 1986 in den USA eingeführt und beginnt in Schweden an Bedeutung zu gewinnen.

1504: Svante Nilsson wird als Nachfolger von Sten Sture den äldre als Reichsvorstand eingesetzt um die Rückkehr von König Hans zu verhindern.
1556: Während des Krieges zwischen Russland und Schweden beginnen die Russen das Schloss Viborg zu belagern. Es sollte vier Tage dauern bis die Schweden den Anfall abwehren konnten.
1598: Witwenkönigin Gunilla Bielke (Königin Gunilla) wird in der Domkirche in Uppsala beerdigt, ein halbes Jahr nach ihrem Tod.
1720: Schweden und Preußen schließen in Stockholm Frieden. Bei diesem Friedensschluss verliert Schweden Stettin und einen Teil Vorpommerns.
1782: Freiherr Jacob Cederström, Politiker und Militär, wird in Stockholm geboren.
1829:
Der schwedische König Oscar II. kommt im Stockholmer Schloss zur Welt.
1856: Die Stockholmer Hilsorganisation für Arme nimmt den Namen Stockholms Stadsmission an und wählt die Vorsitzenden der Organisation.
1860: Karl Staaff, Rechtsanwalt und zeitweise Ministerpräsident Schwedens, kommt in Stockholm zur Welt.

1874: Der schwedisch-amerikanische Künstler Lars Hofterup kommt in Hofterup, dem heutigen Skåne (Schonen) zur Welt.
1876: Der Schauspieler und Künstler Mattias Taube wird in Lindesberg geboren.
1879: Das Sabbatsbergs Krankenhaus in der Stockholmer Vasastan wird eröffnet.
1889: Der schwedische Schauspieler Hjalmar Lundholm wird in Göteborg geboren.
1893: Gunnar Mascoll Silfverstolpe, Poet und Mitglied der Svenska Akademien, wird in Rytterne im Västmanland geboren.

1896: Der schwedische Künstler Felix Ezzi wird in Karlstad im Värmland geboren.
1900: Der Schauspieler Elof Ahrle, geboren als Elof Carlsson, wird in Nyköping im Södermanland geboren.
1901: Der schwedische Künstler Axel Petter Malmgren stirbt im Alter von 43 Jahren in Enköping.
1905:
Der Schriftsteller Stig Cederholm, vor allem bekannt durch die Schaffung von Åsa- Nisse, wird in Jönköping geboren.

1912: Die Schriftstellerin Märit Huldt, geborene Berg und bekannt unter dem Künstlernamen Hiram, wird geboren.
1915: Der schwedische Künstler Georg Lodström wird in Stockholm geboren.

1924: Der Künstler Tage Samuelson wird in Flo im Västergötland geboren.
1934:
Der Schauspieler, Sänger und Theaterdirektor John Liander stirbt im Alter von 70 Jahren in Strängnäs.
1935: Der Künstler Per Ekström stirbt im Alter von 90 Jahren in Mörbylånga auf Öland.
1938:
Die schwedische Textildesignerin Birgitta Hahn kommt zur Welt.
1938:
Der schwedische Schauspieler Leif Hallberg kommt in Örebro zur Welt.
1947:
Der schwedische Schauspieler Michael Gabay wird in Landvetter bei Göteborg geboren.
1950: Der schwedische Schauspieler Ole Ränge wird in Stockholm geboren.
1954:
Eine Lotterie wird veranstaltet, die mit einer Einnahme von zehn Millionen Kronen den Umbau des Dramaten in Stockholm erlaubt.
1956: Maria Leissner, von 1995 bis 1997 Vorsitzende der Volkspartei Schwedens, kommt in Göteborg zur Welt.
1958:
Die Schauspielerin und Regisseurin Eva Dahlman kommt in Umeå zur Welt.
1966: Im schwedischen Parlament wird der Vorschlag unterbreitet in Stockholm eine Institut für Friedensforschung einzurichten, was nur wenige Monat später zur Gründung des Stockholm International Peace Research Institute führte.
1969: Wegen den enormen Protestaktionen der Studenten gegen die Universitätsreform UKAS legt Olof Palme die Alternative PUKAS vor.
1970: Die Vereinigung der Stockholmer Hausangestellten (Stockholms hembiträdesförening) wird aufgelöst.
1972: Der Politiker und Vorsitzende der schwedischen Piratpartiet Rickard Falkvinge kommt in Göteborg als Dick Greger Augustsson zur Welt. 
1974: Die Sängerin, Schriftstellerin, Fotomodell und Moderatorin Linda Thelenius, auch bekannt als Linda Rosing, geborene Linda Gedin, kommt in Västerås zur Welt.

1979: Der Reichsverband der syrischen Frauen wird in Botkyrka gegründet.
1980:
Der schwedisch-amerikanische Künstler und Ingenieur Philip von Saltza stirbt im Alter von 94 Jahren.
1982:
Die Serienzeichnerin Danni Wilks, eigentlich Daniela Wilks, kommt zur Welt.
1985:
Obwohl der Begriff Stadt in Schweden im Jahre 1971 abgeschafft wurde, entscheidet der Stadtrat in Stockholm diesen Begriff für die Hauptstadt wieder einzuführen.
1985: Der Hofsänger (Bassbariton) und Chef der Stockholmer Oper, Joel Berglund, stirbt im Alter von 81 Jahren in Stockholm.

1986: Der Fotograf, Künstler und Zeichner Erik Landén stirbt im Alter von 70 Jahren in Farsta.
1993: Die deutsch-schwedische Künstlerin Lotte Laserstein stirbt im Alter von 94 Jahren in  Kalmar.
1994:
Das offizielle Kindermädchen des Schlosses, Ingrid Björnberg, genannt Nenne, stirbt im Alter von 80 Jahren in Stockholm.
1999: Die Ford Motor Company kauft Volvo Personvagnar für 50 Milliarden Kronen.
2000:
Die schwedische Schriftstellerin Dagmar Edqvist stirbt in Luleå.
2002: Die kurdisch-schwedischen Fadime Sahindal wird von ihrem Vater ermordet, weil sie schwedische Sitten annimmt. Dieser Mord führt in Schweden zu einer ersten Diskussion über Ehrenmorde.
2003: Der Altenpfleger Joy Rahman erhält 8,2 Millionen Kronen Entschädigung, da er acht Jahre lang unschuldig für Mord im Gefängnis saß.
2012: Der Vorsitzende der Sozialdemokraten, Håkan Juholt, tritt nach nur zehn Monaten im Amt zurück, da er in der Partei und bei den Wählern das Vertrauen verlor.
2013: Der Künstler und Galeriebesitzer Kent Viberg stirbt im Alter von 61 Jahren.

2013: Der Künstler und Galeriebesitzer Kent Viberg stirbt im Alter von 62 Jahren in Karlshamn in Blekinge.
2014: Die schwedische Schauspielerin Else Marie Brandt stirbt im Alter von 90 Jahren in Bromma, Stockholm.

2017: Die Kunsthalle Vandalorum in Värnamo wird nach einem Ausbau neu eingeweiht. 

Copyright: Herbert Kårlin

lördag, januari 20, 2018

Schweden-Kalender 20. Januar

Namenstag: Fabian, Sebastian

Fabian ersetzt seit 1901 den Vornamen Fabianus am heutigen Datum.
Der schwedische Vorname Fabius tauchte 1571 erstmals in Schweden auf und geht auf den lateinischen Fabius zurück. Die Bedeutung des Vornamens Fabian ist bis heute umstritten.
Fabian lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 251.
Im gleichen Jahr hatten 6053  Männer und 5 Frauen den Vornamen Fabian.


Sebastian hatte, in Erinnerung an den Heiligen Sebastian, bis 1901 am heutigen Tag Namenstag, wurde dann jedoch nicht mehr in der Liste der Namenstage aufgenommen. Im Jahre 1986 erschien Sebastian dann am 27. Oktober erneut im Namenstagskalender um bereits 1993 wieder auf den heutigen Tag verlegt zu werden.
Der Name Sebastian, teilweise auch in der Form Bastian, kommt ursprünglich aus dem Griechischen und wird mit dem katholischen Heiligen Sankt Sebastian verbunden.
Sebastian lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 63.
Im gleichen Jahr hatten 37.277  Männer und 28 Frauen den Vornamen Sebastian.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1156: Nach einer Legende wird an diesem Tag der Bischof Henrik vom Bauern Lalli während eines finnischen Kreuzzuges ermordet.
1593: Schweden und Russland schließen bei Teusina einen Waffenstillstand, der über zwei Jahre läuft, jedoch tatsächlich den Krieg beendet.
1613: Schweden und Dänemark schließen bei Knäred Frieden. Schweden verpflichtet sich eine Million Reichstaler bezahlen um die Festung Älvsborg wieder zu erhalten.
1614: Schweden schließt mit Polen einen zweijährigen Waffenstillstand, der jedoch nach zwei Jahren wieder zur Wiederaufnahme des Krieges führt.P
1741: Der Naturforscher Carl von Linné der Jüngere kommt in Falun zur Welt.
1798: Die Seidenschneiderin Maria Kristina Kjellström, die Carl Michael Bellman als Ulla Winblad verewigte, stirbt in Stockholm.
1828: Die schwedische Ballerina Johanna Sundberg, geborene Gillberg, wird in Stockholm geboren.
1858:
Die Schriftstellerin und Schauspielerin Emilie Mathilda Lundberg wird in Stockholm geboren.
1863: Der schwedische Architekt Ture Stenberg kommt in Norrköping zur Welt.
1864: Die Schriftstellerin Mathilda Malling, Pseudonym Stella Kleve, wird in Norra Mellby bei Kristianstad zur Welt.

1869: Der schwedisch-amerikanische Schriftsteller und Künstler Gustav Nathanael Malm wird in Stockholm geboren.
1875: Der schwedische Leichtathlet Henrik Sjöberg kommt in Uppsala zur Welt.

1883: Der Künstler und Zeichner Anders Rydberg wird in Arboga geboren.
1891: Der Revuekünstler Ernst Rolf, geborener Johansson, wird in Falun geboren.
1898: Der schwedische Pianist, Dirigent und Orchesterleiter Georg Enders kommt in Kopitz in Böhmen zur Welt.
1901:
Der Schauspieler und Drehbuchautor Alf Östlund kommt in Gudmundrå im Västernorrland zur Welt.

1907: Der schwedische Künstler Calle Nyland wird in Kristinehamn geboren.
1910: Der Schauspieler und Drehbuchautor Åke Söderblom wird in Fritsla bei Borås geboren.

1913: Die schwedisch-norwegische Künstlerin Solveig Sivertzén kommt in Stockholm zur Welt.
1917: Der Künstler und Silberschmied Berti Berggren Askenström kommt in Stockholm zur Welt.
1918: Die schwedische Textilkünstlerin Ulla Schumacher Percy wird in Stockholm geboren.

1918: Der Künstler Charles Bråno kommt in Jörlanda im Bohuslän zur Welt.
1920:
Der schwedische Künstler und Zeichner Bertram Schmiterlöw kommt in Karlskrona zur Welt.

1920: Der schwedische Künstler Bengt Blomqvist kommt in Göteborg zur Welt.
1923: Der Künstler und Graphiker Erik Cedervall wird in Stockholm geboren.
1927:
Der schwedische Schauspieler Lars Granberg wird in Stockholm geboren.
1931: Die Konzert- und Opernssängerin Birgit Finnilä (Alt, Kontra-alt) wird in Sibbarp im Halland geboren.
1932:
Der Schauspieler Göran Bernhard, eigentlich Göran Bernhard Streijffert, wird in Stockholm geboren.
1937:
Der Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Valdemar Dalquist stirbt im Alter von 48 Jahren in Stockholm.
1938: Der Schauspieler und Künstler Olof Lundström Orloff, ursprünglich Lundström, kommt in Stockholm zur Welt.
1946: Der Sänger und Gitarrist Ola Magnell, eigentlich Olaus Magnell, wird in Kalmar geboren.
1949: Der sozialdemokratische Politiker Göran Persson wird in Vingåker geboren.

1950: Der Künstler und Arzt Joel Svensson kommt zur Welt.
1958: Die erste reguläre Polizistin Schwedens nimmt ihren Dienst auf.
1967: Die Schauspielerin und Opernsängerin Katarina Arvidsonn, urspünglich Andersson, (Mezzosopran) kommt zur Welt.

1969: Der schwedische Künstler Henric Westlund kommt zur Welt.
1972: Der schwedische Schauspieler Olle Sarri, eigentlich Olof Sarri, wird in Enskede bei Stockholm geboren.
1973:
Der Lehrer Alf Svensson wird Vorsitzender der Partei Kristen Demokratisk Samling (KDS) und bleibt 31 Jahre lang ihr Führer.
1975: Der schwedische Schauspieler Daniel Larsson wird in Bandhagen bei Stockholm geboren.
1977: Der Schauspieler und Sänger Carl-Gunnar Wingård stirbt im Alter von 82 Jahren in Bromma, Stockholm.
1987: Auf der Suche nach dem Mörder von Olof Palme durchsucht die Polizei in Stockholm die Wohnung von 20 Kurden, was nachträglich äußerst kritisiert wird.
1989: Die Höchstlöhne für staatliche Angestellte werden abgeschafft und öffnen den Weg zu in der Wirtschaft üblichen Gehältern, was bei Führungskräften zu erheblichen Gehaltserhöhungen führt.
1994: Der schwedische Opernsänger Hugo Hasslo (Bariton) stirbt im Alter von 82 Jahren in Stockholm.

1998: Die skandinavische Fluggesellschaft SAS erwirbt das finnische Flugunternehmen Air Botnia.
1998: Der Künstler und Holzschnitzer Vilhelm Asplund stirbt im Alter von 68 Jahren in Grängesberg.
2001:
Die schwedische Schauspielerin Karin Nordgren, geborene Karin Håkansson, stirbt im Alter von 81 Jahren in Stockholm.
2001: Der Trabfahrer und -trainer Håkan Wallner stirbt im Alter von 61 Jahren.
2007:
Der Fachbuchautor Jan Jangö stirbt im Alter von 85 Jahren in Stockholm.
2013: Der schwedische Komponist und Musikkritiker Maurice Karkoff stirbt im Alter von 85 Jahren in Stockholm.

2017: Das schwedische Alkoholmonopol Systembolaget gibt bekannt welche neuen Weine im Sortiment zu finden sind.
2018: Das Stadthaus in Huskvarna mit der neuen Bibliothek wird eingeweiht.

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

fredag, januari 19, 2018

Schweden-Kalender 19. Januar

Namenstag:  Henrik

Henrik hat in Erinnerung an Bischof Henrik seit dem Mittelalter am heutigen Tag Namenstag. Allerdings wurde der Bischof am 20. Januar getötet, einem Tag, der nicht mehr zur Verfügung stand.
Der Vorname Henrik, auch in der selteneren Schreibweise Henric, geht auf den deutschen Vornamen Heinrich, beziehungsweise den althochdeutschen Hinrik zurück und tauchte im Mittelalter erstmals in Schweden auf.
Henrik lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 35.
Im gleichen Jahr hatten 61.100  Männer und 3 Frauen den Vornamen Henrik.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

Der heutige Sten Stures ben Thematag wird in Schweden seit 1520 gefeiert, verliert aber jedes Jahr mehr an Bedeutung.

1520: Sten Sture der Jüngere wird bei der Schlacht auf dem Åsunden von den Dänen besiegt.
1790: Per Daniel Amadeus Atterbom, Schriftsteller und Mitglied der Svenska Akademien, kommt auf Pålsbo in Åsbo zur Welt.
1826: Rudolf Wall, der Gründer der Tageszeitung Dagens Nyheter, wird in Stockholm geboren.
1826: Der Orientalist und Universitätsprofessor Johan Teodor Nordling wird in Stockholm geboren.
1846:
Die schwedische Künstlerin Paulina Odenius, geborene Brink, kommt in Lund zur Welt.
1887:
Der schwedische Schauspieler Paul Hagman kommt in Stockholm zur Welt.
1894: Der schwedische Künstler Sven Ekstedt kommt in Enköping zur Welt.
1895:
Der finnlandschwedische Politiker und Generaldirektor des Postwesens Adolf Wilhelm Roos kommt zur Welt.
1895:
Die Künstlerin Lisa Collinder, eigentlich Elisabeth Collinder, wird in Uppsala geboren.
1898:
Der schwedische Archäologe und Schriftsteller Sanfrid Neander-Nilsson kommt in Mjällby in Blekinge zur Welt.
1909: Der Holsschnitzer Axel Petersson, genannt Döderhultarn, hat bei einer Karikaturenausstellung in Stockholm seinen Durchbruch.
1913: Die Stockholmer Straßenbahngesellschaft beginnt einen Hutnadelschutz zu verkaufen damit sich die Fahrgäste gegen die damals modernen und gefährlichen Schmuckstücke schützen können.

1915: Die Künstlerin und Musiklehrerin Marie-Louise Stolpe stirbt im Alter von 79 Jahren in Norrköping.
1916: Der schwedische Künstler Olle Eriksson kommt in Stockholm zur Welt.
1925: Albin Hagström, der Hersteller des schwedischen Dragspel (Akkordeon) lässt seine Firma eintragen.
1936: Die schwedische Künstlerin Brittlouise Landfors, eigentlich Britt-Louise L., kommt in Luleå zur Welt.
1937:
Prinzessin Birgitta von Hohenzollern kommt auf Schloss Haga zur Welt.
1941: Der Künstler, Zeichner und Graphiker Anund Emanuel stirbt im Alter von 81 Jahren in Ystad.
1943:
Das schwedische Minenfahrzeug HMS Älvsnabben wird vom Stapel gelassen und geht bis 1982 insgesamt 25 Mal auf große Fahrt.

1943: Die Künstlerin und Illustratorin Kerstin Högstrand wird in Nordmarken geboren.
1943: Der Regisseur und Schauspieler Arthur Natorp stirbt im Alter von 52 Jahren in Stockholm.
1943: Der schwedische Schriftsteller Christer Persson wird in Malmö geboren.
1944: Der finnlandschwedische Komponist Pehr Henrik Nordgren kommt in Salltvik auf Åland zur Welt.
1945: Der Schriftsteller, Künstler und Philosoph Roger Fjellström kommt in Boden in Norrbotten zur Welt.
1947: Der Sänger (Tanzband) und Kurator Stefan Borsch kommt zur Welt.
1949:
Der schwedische Musiker Mikael Ramel wird in Stockholm geboren.
1960: Die Orm Viking stürzt beim Anflug von Ankara in der Türkei ab. Es handelt sich dabei um den ersten Absturz einer Maschine der SAS, der Todesopfer forderte.
1963: Der schwedische Schauspieler Gösta Gustafson stirbt im Alter von 76 Jahren auf Höstol in Täby bei Stockholm.
1966: Die schwedische Popsängerin Lena Philipsson kommt in Vetlanda im Småland zur Welt.
1966: Der schwedische Tennisspieler Stefan Edberg wird in Västervik geboren.

1973: Der schwedische Archäologe Mårten Stenberger stirbt im Alter von 74 Jahren.
1974:
Der Schriftsteller und Filmer Nils Martin Borgs kommt in Falun zur Welt.

1975: Der deutsch-schwedische Zeichner und Graphiker Mario Stahl stirbt im Aler von 66 Jahren in Malmö.
1975: Der Künstler und Militär Lars Carell stirbt im Alter von 82 Jahren in Stockholm.
1977: Die schwedische Orientierungsläuferin Jenny Johansson wird in Timmele im Västergötland geboren.
1980:
Die schwedische Schauspielerin Ingeborg Bengtson, geborene Eriksson, stirbt im Alter von 88 Jahren auf Höstol in Täby bei Stockholm.
1982: Der Schauspieler und Regisseur Börje Larsson stirbt im Alter von 71 Jahren.
1987: Das biotechnische Unternehmen Fermenta wird von der Börse ausgeschlossen, da die Buchprüfer Ungereimtheiten in der Buchführung finden.

1992: Die schwedische Künstlerin Stina Fant stirbt im Alter von 93 Jahren.
1998:
Der schwedische Schauspieler Bengt Eklund stirbt im Alter von 73 Jahren in Stockholm.
2003: Der Schriftsteller, Journalist und Priester Ingmar Ström stirbt im Alter von 90 Jahren in Stockholm.
2009: Der schwedische Ringer und Feuerwehrmann Viking Palm stirbt im Alter von 85 Jahren in Täby bei Stockholm.
2012:
Der schwedische Eishockeyspieler Peter Åslin stirbt im Alter von 49 Jahren in Leksand in Dalarna.

2012: Der Künstler, Graphiker und Zeichner Bertil Svensson stirbt im Alter von 87 Jahren in Trelleborg.
2013: Der schwedische Reichsspielmann Bengt Ohlson stirbt im Alter von 81 Jahren in Hedemora in Dalarna.

2015: Peter Wallenberg, schwedische Finanzmann und frühere Vorstand von Investor, stirbt im Alter von 88 Jahren.
2016: In Kiruna wird ein Wohnblock mit 99 Wohnungen für ältere Personen eingeweiht, der für einen späteren Umzug konzipiert ist.
2017: Das klinische Trainingscentrum KTC der Hochschule Borås wird eingeweiht. 

Copyright: Herbert Kårlin

torsdag, januari 18, 2018

Schweden-Kalender 18. Januar

Namenstag: Hilda, Hildur

Hilda hat seit 1901 am heutigen Datum Namenstag.
Hilda ist ein altnordischer Frauenname und kommt aus der nordischen Mythologie, denn Hild war eine der Walküren Odins. Möglicherweise kam die Schreibweise Hilda jedoch über Deutschland nach Schweden, da Hilda erstmals 1796 in Schweden nachgewiesen werden kann.
Hilda lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 230.
Im gleichen Jahr hatten 7626 Frauen und kein Mann den Vornamen Hilda.


Hildur hat seit 1986 am heutigen Datum Namenstag.
Hildur ist, wie Hilda, ein altnordischer weiblicher Vorname und geht auf Odins Walküre Hild zurück. Der Name Hildur kann in Schweden bis 1818 zurückverfolgt werden.
Hildur lag in der Rangliste der weiblichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 475.
Im gleichen Jahr hatten 2230  Frauen und kein Mann den Vornamen Hildur.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1318: Die schwedischen Herzöge Erik Magnusson und Valdemar Magnusson schreiben im Nyköpingshus ihre Testamente, nur wenige Tage bevor sie verhungern.
1764: Der schwedische Erzbischof Samuel Troilius stirbt im Alter von 57 Jahren in Uppsala.
1773:
Thetis et Pelée ist die erste Oper, die im Stora Bollhuset in Stockholm aufgeführt wird. Es ist das erste Mal, dass damit eine Oper auf eine schwedische Bühne kommt.
1862: Der Historiker Anders Magnus Strinnholm, Mitglied der Svenska Akdademien, stirbt in Stockholm.
1865: Der schwedische Schriftsteller Magnus Jacob Crusenstolpe stirbt in Stockholm.
1875: Der schwedisch-britische Künstler und Fotograf Oscar Gustav Rejlander stirbt im Alter von vermutlich 61 Jahren in London.
1888:
Der schwedische Schauspieler Karl-Ewert Christenson kommt in Lund zur Welt.

1893: Der schwedisch-amerikanische Künstler Gustaf Dalström wird in Roma auf Gotland geboren.
1903: Die schwedische Künstlerin Zoia Lagerkrans, geborene Korvin-Krukovsky, wird im russischen Sankt Petersburg geboren.

1904: Der Künstler und Zeichner Sten Teodorsson wird in Göteborg geboren.
1908: Prinzesin Sibylla von Sachsen-Coburg-Gotha, Ehefrau des damaligen Erbprinzen Gustav Adolf, kommt auf Friedenstein im deutschen Gotha zur Welt.
1908: Der schwedische Schauspieler John Sandling wird Jukkasjärvi geboren.
1910: Der Schriftsteller und Künstler Roland Svensson kommt in Stockholm zur Welt.

1920: Der Dichter und Lehrer Karl Östergren kommt in Stockholm zur Welt.
1925: Die Stiftung Malmö Konserthus beginnt seine Aktivität mit einem Festkonzert unter der Leitung von Tor Mann.
1925: Der schwedische Schauspieler Bengt Eklund wird in Stockholm geboren.
1928: Der damalige Vorsitzende der Sozialdemokraten, Per Albin Hansson, benutzt in einer Rede im Parlament erstmals den Begriff Folkhemmet.
1933: Der schwedische Schauspieler Mats Dahlbäck kommt in Enköping zur Welt.
1938: Der schwedische Schauspieler Gösta Ekman der Ältere wird im Beisein von 100.000 Trauergästen beerdigt.

1942: Die schwedische Künstlerin Cecilia Bachér, geborene Boklund, stirbt im Alter von 75 Jahren.
1943: Der Oberbefehlshaber Schwedens prägt während des Zweiten Weltkriegs die Aussage, dass jede Information, die von einem Widerstand spricht, falsch sei, die seit dieser Zeit grundsätzlich von jedem militärischen Befehlshaber Schwedens bei eventuellen Angriffen benutzt werden soll.
1945: Die Schwedin Jane Horney, die zahlreichen Juden zur Flucht nach Schweden verhalf, verschwindet spurlos während einer Überfahrt im Öresund.
1948: Der Filmproduzent und Regisseur Charles Magnusson stirbt im Alter von 70 Jahren in Stockholm.
1953: Der Schauspieler und Regisseur Dag Malmberg wird in Gävle geboren.
1954: Die schwedische Textilkünstlerin Ann-Cathrin Wasmuth wird geboren.

1963: Der Künstler und Zeichenlehrer Helge Nysell stirbt im Alter von 62 Jahren in Karlskoga.
1964:
Die Fernsehserie Vi på Saltkråkan von Astrid Lindgren hat im Fernsehen Premiere. Erst nach dem TV-Erfolg schreibt Lindgren auch ein Buch zum Thema.
1965: Der schwedische Fotograf und Filmproduzent Anders Bohman kommt in Degersel in Norrbotten zur Welt.
1965: Der Eishockeyspieler und -trainer Charles Berglund wird in Stockholm geboren.
1970: Der schwedische Künstler David Lundberg stirbt im Alter von 74 Jahren in Vänersborg.
1973:
Die Oper Tintorama nach dem Roman Drottningens juvelsmycke von Carl Jonas Love Almqvist hat ihre Uraufführung.
1974: Der norwegisch-schwedische Schauspieler und Regisseur Leif Amble-Næss stirbt im Alter von 77 Jahren in Bromma, Stockholm.
1978:
Die Kunst- und Turmspringerin Greta Johansson, eigentlich Margareta Johansson, stirbt im Alter von 83 Jahren.
1980:
Durch eine Kollision mit dem Fahrzeug Star Clipper stürzt der Vorläufer der Tjörnbrücke, die Almöbronm, ein und acht Menschen sterben.
1983: Im Öresund bricht einer der stärksten Orkane aus und verwüstet den Küstenstreifen von Dänemark und Schweden.
1983: Die schwedische Schauspielerin Greta Stave stirbt im Alter von 86 Jahren in Farsta bei Stockholm.
1985: Der Sänger, Gitarrist und Radiosprecher Kal P. Dal, eigentlich Carl Göran Ljunggren, stirbt im Alter von 45 Jahren.
1993:
Das Nachtprogramm Karlavagnen im Radiokanal P4 wird erstmals ausgestrahlt.

1994: Der schwedische Künstler Albert Eriksson stirbt im Alter von 81 Jahren in Burlöv in Skåne (Schonen).
1997: Der Komponist (vor allem Filmmusik) und Musiker Björn Isfält stirbt im Alter von 54 Jahren in Stockholm.
2001:
Bei einer Schießerei im Bromma Gymnasium wird ein Schüler getötet.
2006: Der Sänger und Komponist Östen Warnerbring stirbt im Alter von 71 Jahren in San Agustin auf Gran Canaria.
2008:
Die Kinderbuchautorin Kerstin Johansson i Backe stirbt in Visby auf Gotland.

Copyright: Herbert Kårlin

onsdag, januari 17, 2018

Schweden-Kalender 17. Januar

Namenstag: Anton, Tony

Anton hat seit 1901 am heutigen Datum Namenstag.
Anton ist die deutsche Ableitung des lateinischen Antonius und kam im 17. Jahrhundert von Deutschland aus nach Schweden.
Anton lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 64.
Im gleichen Jahr hatten 37.132 Männer und 20 Frauen den Vornamen Anton.

 
Tony erschien am 17. Oktober 1986 erstmals als Namenstag in den schwedischen Kalendern und wurde 1993 auf den heutigen Tag verlegt.
Tony, oder auch Thony, ist im Grunde die Abkürzung des englischen Anthony, aber auch von Anton, und kann in Schweden erstmals im Jahre 1836 nachgewiesen werden. Der schwedische Tony geht vermutlich direkt auf den deutschen Anton zurück.
Tony lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 142.
Im gleichen Jahr hatten 15.019 Männer und 50 Frauen den Vornamen Tony.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1437: Obwohl Erik Pukes bei der Schlacht bei Hällaskogen über Karl Knutsson gewinnt, wird er bei den Friedensverhandlungen gefangen genommen und später hingerichtet.
1482: Schweden und Russland schließen im russischen Novgorod einen Waffenstillstand, der den dreijährigen Krieg ohne jede Grenzveränderung beendet.

1811: Der Künstler Niklas Robert Leffler wird in Göteborg geboren.
1861: Die schwedische Schriftstellerin Malla Silfverstolpe stirbt in Uppsala.

1881: Der schwedische Künstler Hans Ekegård kommt zur Welt.
1883: Die schwedische Elektriska Aktiebolaget wird in Stockholm gegründet, die sich später in die Asea und schließlich das in das multinationale Unternehmen ABB verwandelt.
1885: Der Sänger und Schauspieler Ludde Gentzel, eigentlich Ludvig Gentzel, kommt in Jönköping zur Welt.
1888: Der schwedische Schauspieler Edvard Persson wird in Malmö geboren.
1897: Der schwedische Schauspieler Nils Asther kommt in Kopenhagen zur Welt.
1898:
Der Opernsänger und Theaterdirektor Anders Willman stirbt im Alter von 63 Jahren in Stockholm.
1900: Der Künstler und Graphiker Detlof Ahlbäck wird in Smedjebacken geboren.

1900: Der Künstler, Zeichner und Kunstfälscher Carl R. Löwenström kommt in Lidköping zur Welt.
1909:
Der Abenteurer Sven Hedin kehrt von seiner letzten Asienreise nach Schweden zurück und wird mit großen Ehren empfangen.
1909: Die britisch-schwedische Opernsängerin Stella Andreva, eigentlich Stella Anita Brown-Comoy, kommt zur Welt.
1916:
Die Eisenhütte Galtström liefert ihr letztes Eisenerz und wird stillgelegt. Das Unternehmen war bereits 1673 gegründet worden.
1918: Die Schriftstellerin und Künstlerin Elsa Grave kommt in Norra Vram in Skåne zur Welt.
1921: Die Schauspielerin, Sängerin und Musikerin Iréne Eleonor Söderblom wird in Göteborg geboren.
1924: Auf einem Bauernhof in Skåne bricht die Maul- und Klauenseuche aus und sämtliche Tiere müssen notgeschlachtet werden.
1924: Der Gewerkschaft der kommunalen Angestellten fordert, dass die Polizei, die wegen dem Streik der Müllarbeiter nach Sundsvall geschickt wurde, zurückgerufen werden.

1924: Die finnisch-schwedische Künstlerin Rita Rapp-Lennmor kommt im finnischen Helsingfors (Helsinki) zur Welt.
1927: Die Schriftstellerin und Fotografin Astrid Bergman Sucksdorff, geborene Bergman, kommt in Solna bei Stockholm zur Welt.
1927: Der schwedische Schauspieler Nils Eklund wird in Bromma, Stockholm, geboren.
1933: Der schwedische Läufer Dan Waern wird geboren.

1934: Der Künstler, Zeichner und Graphiker Alf Johansson wird in Almundsryd geboren.
1935:
Der schwedische Schauspieler Lars Lind kommt in Umeå zur Welt.
1938: Rund 20.000 Angestellte in Hotels und Restaurants werden von den Arbeitgebern ausgesperrt. Die Einrichtungen bleiben zwei Monate geschlossen.
1938: Der Skulpteur und Glaskünstler Bertil Vallien, geboren als Bertil Wallin, wird in Stockholm geboren.
1938: Die schwedische Langskiläuferin Toini Lempi Rönnlund, geborene Korvonen, wird im finnischen Suomussalmi geboren.
1944:
Der schwedische Außenminister Christian Günther teilt mit, dass die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweden beendet ist.
1944: Der schwedische Schriftsteller Jan Guillou kommt in Södertälje zur Welt.
1945: Der schwedische Diplomat Raoul Wallenberg wird in Budapest vom russischen Militär festgenommen und entführt.
1946: Jenny Nyström, die bekannte Malerin der Weihnachtstrolle, stirbt im Alter von 91 Jahren in Stockholm.

1947: Die schwedische Künstlerin Channa Bankier wird in Stockholm geboren.
1952: Der Opernsänger Nicolai Gedda beginnt seine Karriere mit Menottis ”Konsul” an der Stockholmer Oper.

1960: Der schwedische Künstler Marc Grieves kommt zur Welt.
1969: Der Schriftsteller und Filmregisseur Lukas Moodysson kommt zur Welt.
1970:
Die Künstlerin und Zahnärztin Anna Lindblad von Elern wird in Grebbestad im Bohuslän geboren.

1975: Der Künstler und Elektroingenieur Robert Sjöberg stirbt im Alter von 66 Jahren in Stockholm.
1975:
Die Künstlerin und Kunsthandwerkerin Märta Laurentzi stirbt im Alter von 58 Jahren in Båstad.
1976:
Der schwedische Künstler Paul Engdahl stirbt im Alter von 87 Jahren.
1984:
Eine UN-Konferenz zur Abrüstung wird vom schwedischen Außenminister Lennart Bodström in Stockholm eröffnet.
1984: Die schwedische Schauspielerin Birger Åsander stirbt im Alter von 74 Jahren in Stockholm.
1994: Die Radiostation Mix Megapol des Mediagiganten Bonnier beginnt in Stockholm und dem Mälartal zu senden.
1997: Der Komponist und Musiker Björn Isfält  stirbt im Alter von 54 Jahren in Gamla Enskede, Stockholm.
2002:
Der Musiker und Komponist Errol Norstedt, mit dem Künstlernamen Eddie Meduza, wird in Örgryte, heute in Göteborg eingemeindet, geboren.
2003: Der schwedische Revueartist Rolf Lövgren, genannt Rulle, stirbt in Skövde in Västergötland.
2005: Der Chef der schwedischen Elektronikkette Siba, Fabian Bengtsson, wird mitten in Göteborg entführt.
2005: Christina Gunnardo, Sängerin und Komponistin von christlichen Liedern, stirbt im Alter von 51 Jahren in Vårgårda.
2005:
Der schwedische Künstler Lennart Rodhe stirbt im Alter von 88 Jahren in Stockholm.
2009: Generalleutnant und Stabschef Lars Axel Westin stirbt im Alter von 95 Jahren.
2009:
Der Schriftsteller, Historiker und Journalist Anders Isaksson stirbt im Alter von 65 Jahren.
2014: Die Arena in Skövde wird offiziell eingeweiht.
2016: Der Sketchverfasser und Radiojournalist Kjell Alinge stirbt im Alter von 72 Jahren in Stockholm.

Copyright: Herbert Kårlin

tisdag, januari 16, 2018

Schweden-Kalender 16. Januar

Namenstag: Helmer, Hjalmar

Helmer erschien am 10. Oktober 1901 erstmals als Namenstag in den schwedischen Kalendern und wurde 2001 auf den heutigen Tag verlegt.
Der Vorname Helmer ist eine Abwandlung des althochdeutschen Namens Heilmar und kam über Deutschland nach Schweden. Helmer wird erst in den letzten Jahren in Schweden verstärkt als Vorname gegeben.
Helmer lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 305.
Im gleichen Jahr hatten 4411 Männer und 3 Frauen den Vornamen Helmer.


Hjalmar hat seit 1901 am heutigen Datum Namenstag.
Der altnordische Vorname Hjalmar kommt aus dem Isländischen und war bereits im Mittelalter in Schweden verbreitet.
Hjalmar lag in der Rangliste der männlichen schwedischen Vornamen im Jahre 2016 auf Platz 200.
Im gleichen Jahr hatten 9178 Männer und 1 Frau den Vornamen Hjalmar.


Wichtige Ereignisse Schwedens zum Tage:

1703: Der Architekt und Feldmarschall Erik Dahlbergh stirbt im Alter von 77 Jahren in Stockholm.

1717: Der Künstler und Archäologe Elias Brenner stirbt im Alter von 69 Jahren in Stockholm.
1814: Henning Hamilton, Politiker und Mitglied der Svenska Akademien, wird in Stockholm geboren.
1818: C. V. A. Strandberg, Schriftsteller und Mitglied der Svenska Akademien, kommt in Stigtoma im Södermanland zur Welt.

1841: Die Tageszeitung Alwar och Skämt, die heutige Sundsvalls Tidning, erscheint zum ersten Mal.
1878: Der schwedische Maler Karl Isakson kommt in Stockholm zur Welt.
1891: Der schwedische Künstler Conrad Carlman kommt in Karlskrona zur Welt.

1892: Der schwedische Künstler August Winquist stirbt im Alter von 81 Jahren in Stockholm.
1900:
Die Liberala samlingspartiet, Vorläufer der Folkpartiet (Volkspartei, heute Liberalerna) wird gegründet und hat das Ziel das Allgemeine Wahlrecht in Schweden einzuführen.
1902: Die Künstlerinund Buchillustratorin Helga Elmqvist-Cau wird in Stockholm geboren.
1905: Die schwedisch-amerikanische Künstlerin Adelyne Cross-Eriksson kommt in Kingston in Wisconsing zur Welt.

1906: Der Serienzeichner und Schriftstgeller Sten Rinaldo kommt in Jönköping zur Welt.
1908:
Der schwedische Künstler Ralph Viktor Bergholtz wird in Göteborg geboren.
1912: Der Schauspieler und Theaterdirektor Frank Sundström, mit wahrem Namen August Francis Sundström, wird in Stockholm geboren.
1913: Der schwedische Opernsänger Nils Bäckström (Bariton) kommt in Trelleborg zur Welt.
1914:
Der Schauspieler und Sänger (Bariton) Bertil Boo kommt in Askersund bei Örebro zur Welt.
1918: Der schwedische Filmproduzent und Regieassistent Allan Ekelund wird in Örebro geboren.
1920: Der schwedische Skulpteur Hugo Lennart Källström kommt in Ystad zur Welt.
1936: Die Kinderhilfsorganisation Solstickan lanciert die berühmten Streichholzschachteln mit der Zeichnung von Einar Nerman.
1937: Der Regisseur und Autor von Manuskripten Ingvar Skogsberg kommt in Valdemarsvik im Östergötland zur Welt.
1940: Die ersten sogenannten Kriegskinder aus Finnland kommen in Haparanda an.
1940: Der schwedische Schriftsteller Kjell E. Genberg kommt in Hälsingtuna bei Hudiksvall zur Welt.
1942: Die Künstlerin und Schauspielerin Doris Funcke wird in Uppsala geboren.
1943: Die schwedische Schauspielerin Mona Seilitz, geborene Alexandersson, kommt in Malmö zur Welt.
1945: Der Schauspieler und Filmproduzent Nils Dahlström stirbt im Alter von 49 Jahren in Solna bei Stockholm.
1945: Die Schriftstellerin und Journalistin Barbro Gunhild Christina Blomberg, geborene Wennström, wird in Göteborg geboren.
1949: Der schwedische Fußballspieler Gunnar Nordahl unterschreibt einen Vertrag mit dem AC Milano und wird damit der erste professionelle Fußballspieler Schwedens.

1952: Der Künstler, Serienzeichner und Illustrator Ulf Lennart Lundkvist kommt in Norrköping zur Welt.
1960: Die Saab 35 Draken überschreitet als erste schwedisches Flugzeug die doppelte Schallgeschwindigkeit.
1965: Die schwedische Schriftstellerin Katarina Kieri wird in Luleå geboren.
1972:
Auf Gotland beginnt man nach Öl zu bohren, allerdings findet man zu wenig Öl, so dass man dies sehr bald wieder einstellt.
1974: Der schwedische Fußballspieler Mattias Jonson wird in Kumla in Närke geboren.

1980: Der Künstler und Zeichner Charles Portin, ursprünglich Karl Portin, stirbt im Alter von 90 Jahren in Helsingborg.
1983: Der schwedische Künstler Erling Ärlingsson stirbt im Alter von 78 Jahren in Västra Ämtervik.

1986: Der schwedische Eishockeyspieler Anton Axelsson kommt in Kungälv bei Göteborg zur Welt.
1992: Die Fernsehlotterie Bingolotto erhält eine Ausnahmegenehmigung um, entgegen der Gesetzgebung, eine nationale Lotterie zu werden.
1992: Der Künstler und Zeichner Åke Jönsson stirbt im Alter von 70 Jahren.
1992:
Der Schauspieler und Komiker Carl-Gustaf Lindstedt stirbt im Alter von 70 Jahren in Stockholm.
1998: Der schwedische Schauspieler Nils Ekman stirbt im Alter von 82 Jahren in Stockholm.
1999:
Die Stiftung Korsvägen entscheidet sich das Universeum in Göteborg zu bauen und setzt dafür 320 Millionen Kronen fest.

2015: Die schwedische Künstlerin Ursula Ekberg stirbt im Alter von 79 Jahren.
2016: Die Sportarena in Ystad in Skåne (Schonen) wird eingeweiht.

2016: Die schwedische Sängerin Carina Jaarnek, auch Kina Jaarnek genannt, stirbt im Alter von 53 Jahren in Stockholm.

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!